Terroristen ausgehoben

Die Sozialismus-Lügen haben offensichtlich besonders kurze Beine.

Schon ein Jahr nach Einführung bröckelt Merkels Willkommenskultur-Bauwerk und löst sich gerade wie ein Kartenhaus in Einzelbestandteile auf. Jetzt kommen die zahlreichen Einzelbestandteile ans Tageslicht, die Terroristen und IS-Gläubigen in das Licht der Mainstream-Presse, obwohl diese zu den ernannten Göttern (Flüchtlinge) gehören! Um das auch noch zu verheimlichen, ist es einfach drei Nummern zu groß.

Der Ruf “Lügenpresse” steht im Raum und verhindert allzu dreistes Weitermachen im Lügenstil wie zuvor. Wir erleben gerade innerhalb weniger Tage, daß die Flüchtlinge statt der zuvor Harmlosen nun als Großgefährder und Terrorverdächtige gelten!

Übrigens: Focus spricht nicht etwa von einer Razzia, sondern von Razzien! Schlimm, schlimmer, Merkel. Jetzt müssten wohl alle Flüchtlingsheime nach IS-Durchseuchung gefilzt werden. Doch das wird nicht passieren und deshalb ist Vorsicht und Angst durchaus berechtigt. Ich denke, auch der heutige FOCUS-Bericht ist ein kleiner Teil der Vorankündigung des Kommenden!

Getarnte IS-Krieger können in jedem Flüchtlingsheim sein. Wir sollten die MUFL-Heime besonders fürchten, von denen geht die größte Gefährdung (junge, fanatische IS-Anhänger, gewaltgewohnte Plünderer und Wegelagerer) aus.

Inzwischen wissen wir: Mindestens 20% der “Flüchtlinge” sind an der Waffe ausgebildete Terroristen, die Deutschland nach der Bombardierung der IS Stellungen durch die Russen als Rückzugsgebiet genutzt haben – dies wohl unter Wissen von Frau Dr. Merkel und auf Befehl von “drüben”.

 

http://www.focus.de/politik/deutschland/razzien-in-zwei-bundeslaendern-polizei-nimmt-drei-terrorverdaechtige-in-fluechtlingsheimen-fest_id_5930595.html