“Head of Growth” – haha

Hab heute mal wieder eine “Jobbeförderung” von einem Bekannten gelesen. Nun isser “Head of Growth” Von einer IoT Butze die eh bald eingeht. Gehalt 4000 Euro im Monat plus viel Vision und 80 Stundenwoche mit einem Team von “Rebellen”, genauer gesagt Volltrotteln. Im Mittelstand hätte er die Bezeichnung Verkäufer, eine 40 Stundenwoche, eine Assistentin, einen Passat und dürfte mit 80000 Euro mindestens nach Hause, wenn er die Schrauben dem BMW verkauft, wie es schon seine Vorgänger die letzten 40 Jahre getan hätten. 🤡 Und wenn er eine SAP Nummer dazu malt kann er es auch IoT nennen. Macht die Assistentin gratis.

Der gute alte Bob Woodward weiß was im Weißen Haus abgeht, ja klar!

Neuigkeiten aus den USA, die keine sind: Dazu gehört dieses Buch vom guten alten Bob Woodward, in dem er erzählt im Weißen Haus würde genau das Gegenteil von dem passieren als das was man nach außen sieht und auch als das was nach außen von anderen dargestellt wird. So soll Donald Trump seinen Justizminister Jeff Sessions einen dummen Südstaatler genannt haben, sein Verteidiungsminister Jim Mattis soll wiederum über Donald Trump hergezogen haben und sein Chief of Staff Kelly soll über Trump gesagt haben er wäre hohl in der Birne und so weiter… Dies alles wohl gemerkt immer nur alles privat hinter zugezogenen Vorhängen.

Und NUR Bob Woodward soll die besten aller Zeugen dafür haben. Klar, die ansonsten so aufrichtigen Journalisten von ARDZDFSpiegelBlickBild etc pflichten dem jetzt bei.

Das ganze erinnert mich an zwei Jäger die zusammen unterwegs waren und wo nun einer meint, er hätte Bigfoot oder das Ungeheuer von Loch Ness gesehen – der andere aber nicht.

Im Gegensatz dazu Hillary Crooked Clinton, Nancy Pelosi, Pocahontas, Cryin’ Chuck Schumer, Obama und so weiter. Die benehmen sich in der Öffentlichkeit wie ein Haufen von Psychopathen, aber so ganz privat sollen sie ja voll in Ordnung sein.

Ja klar.

 

#wirsindmehr – Kacke

An alle “Freunde” mit #wirsindmehr – Stickern und ähnlichem Gedönse: Ihr seid vielleicht “mehr” aber vor allem ein Mehr an grunzender Masse die nicht eine eigene Meinung artikulieren können – ihr stellt euch hinter irgendeinem der schreit “Wir sind die Mehrheit” bis der nächste das schreit.
 
Ihr habt eure Individualität für ein dumpfes “Wir”, das mehr ist aufgegeben. Bravo. Herzlichen Glückwunsch.
 
Nein “Freunde”, ihr seid ein pöbelnder Mob der sich zusammenrottet gegen Minderheiten und andere diskriminiert. Ihr seid diejenigen, die hinter Fackelzügen der Beliebigkeit hinterherlauft und auf dem Grab der Opfer tanzt mit “Gratiskonzerten” – nichts ist gratis. Ihr seid diejenigen, die euren Großeltern nachmachen – die damals geklatscht haben als eine Minderheit enteignet wurde für ein “#ichbinmehr” und aus dem Land gedrängt wurde, ihr seid diejenigen, die es euren Eltern nachtun und einfach bräsig für das “Weitersowirhabenjarecht” stimmen, ihr seid diejenigen, die sich hinter jeden Karren spannen lassen, solange er sich gut und flauschig anhört. Ihr seid diejenigen, die mit eurem Tun und Schweigen die Menschenleben mit auf dem Gewissen habt, ihr seid diejenigen, die mit Symbolpolitik euer schlechtes Gewissen übertünchen wollt denn ihr wißt im Inneren ganz genau: ihr seid vielleicht mehr, aber ihr seid nicht im Recht. Aber macht ruhig weiter, sauft euch voll mit eurem “#wirsindmehr” Freigetränken, die Katerstimmung wird kommen. Und der Kater wird entsetzlich sein. Und nein, ich werde euch dann nicht helfen und trösten und euch dann sagen: “Ja ihr wußtet es halt nicht besser, ihr seid alles arme kleine Opferchen.”
 
Nein, ihr seid die Täter in der bräsigen Spießigkeit. Und damit müßt ihr leben.