vonGammCom Global Revue – Issue #32: Deutsche Bank – reicht das?

Jul 8, 2019

 
 

vonGammCom Global Revue

July 12 · Issue #32 · View online
Capitalism, Executive Services, Outsourcing, Strategy, People, Politics, Business – vonGammCom Global Institute for Change, http://von-gamm.com

Die Deutsche Bank kam gestern Abend (Sonntag, 7. Juli) mit der Meldung, 17’000 Leute zu entlassen und gleichzeitig die IT zu verbessern. Dazu brachte der CEO Christian Sewing in einer Pressekonferenz die Aussage, daß die nächsten Jahre keine Dividende gezahlt werde und nach einem Jahresverlust in 2019 im nächsten Jahr 2020 eine schwarzrote Null herauskommen sollte – ja wenn denn alles klappt. Auf Kapitalerhöhungen könne verzichtet werden. Nun denn, hoffen wir das mal. Tatsache ist daß die Deutsche Bank aufgrund ihrer Entlassungen und Rückstellungen für Abfindungen ihre Kernkapitalquote herabsenken muß was bedeutet, daß sie weniger Geld ausleihen kann, das wiederum bedeutet daß die Margen auf das Restgeschäft nochmals sinken werden. Gleichzeitig werden Geschäftsbereiche aufgegeben, so zum Beispiel das Aktienemissionsgeschäft. Ob das für den Standort Deutschland gut ist, wage ich zu bezweifeln. Ich empfehle das beigefügte Video von Dr. Markus Krall, wo er in insgesamt drei Stunden die Verwerfungen die mit ziemlicher Sicherheit anstehen werden erklären wird. Danke Merkel.
Deutschland ist kein Sommermärchen mehr, sondern eine emotionalisierte hysterische Suppe geworden, wo sich viele Menschen wundern, wie das geschehen konnte. Faktenorientierung war einmal, inzwischen regieren nur noch Emotionen – und zwar egal wo. Gesetze und Fakten wurden über Bord geworfen. Inzwischen kann ich verstehen wie der dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 ganze Landstriche verwüstet hat und kaum einer etwas dagegen getan hat, ganz im Gegenteil – viele haben sich als Marodierer sogar den Truppen angeschlossen. In diesem Zusammenhang sei übrigens als Buchtipp “Der Wehrwolf – Eine Bauernchronik von Hermann Löns” zu empfehlen. Ich kann mir vorstellen, daß dieser 30-jährige Krieg auch 400 Jahre später immer noch in den Köpfen der Deutschen nachwirkt auf die eine oder andere Art.
Kommen wir zu Erfreulicherem: Der Entwicklungsvorstand von BMW Klaus Fröhlich, der übrigens eventuell neuer CEO wird, hat in den USA ein paar ehrliche Worte von sich gegeben: “Niemand will Elektroautos, sagt er” – bis auf ein paar Unverbesserliche, die es sich aus ideologischen Gründen haben aufschwatzen lassen. Und ja wer es wissen will: Elektroautos sind umweltschädlicher als normale Autos – und dies aus mehreren Gründen: 1. Die Batterien zu produzieren ist schon einmal eine heikle Angelegenheit. 2. Sie sind schwerer als Benziner oder Dieselautos und dadurch hat es mehr Reifenabrieb und das ist tatsächlich einer der größten Gründe für Feinstaub und 3. Wenn das Auto brennt, was bei diesen Batterien passieren kann werden in die Luft Schwermetallverbindungen vom Übelsten freigesetzt.
Heute hat es übrigens in der Bergsonstraße in Neuaubing gebrannt – ein Recyclinghof mit alten Waschmaschinen stand in Flammen – und ein Geruchsgemisch aus Blausäuregasen und verbranntem Plastik waberte über die ganze Stadt München – man konnte es bis nach Schwabing riechen. Die Bewohner der angrenzenden Stadtviertel – etwa 400’000 Menschen – wurden gebeten, die Fenster und Türen zu schließen. Ich möchte nicht wissen, wie es riecht, wenn dann mehrere Elektroautos in Flammen stehen und welche Vorsichtsmaßnahmen man dann ergreifen darf.
Das “Menschen-Überzeugen”-Video mit Wladislaw Jachtschenko und mir ist übrigens seit zwei Wochen draußen und das freut mich. Ich verlinke dazu – und natürlich zu weiteren interessanten Artikeln und einem Playmate.

vonGammCom Global: Revue Nr. 32 - vom 8.7.2019 - Deutsche Bank, Frank Jordans neues Buch und mehr
vonGammCom Global: Revue Nr. 32 – vom 8.7.2019 – Deutsche Bank, Frank Jordans neues Buch und mehr
Themen: Die Restrukturierungswelle bei der Deutschen Bank, Die Deutsche Bank kam gestern Abend (Sonntag, 7. Juli) mit der Meldung, 17’000 Leute zu entlassen …
Über Multi-Millionen-Deals: Einblicke in die Verhandlungspraxis von Dr. von Gamm
Über Multi-Millionen-Deals: Einblicke in die Verhandlungspraxis von Dr. von Gamm
Heute ist Wlad zu Besuch bei Dr. Christoph von Gamm, CEO von vonGammCom Global und Experte für die ganz großen Deals. In Podcast-Folge #15 hat Wlad bereits über die Harvard-Methode gesprochen – und wie Du theoretisch verhandeln solltest. Heute geht es um Praxis.
Was Du aus dieser Folge mitnehmen kannst:
1. Warum hat verhandeln so einen schlechten Ruf in Deutschland?
2. Was sind die drei Grundsätze der Verhandlung?
3. Warum lassen sich viele über die Beziehungsebene “einlullen”?
4. Über persönliche Beleidigungen in einer Verhandlung
5. Warum Donald Trump ein exzellenter Verhandler ist
6. Über die Wichtigkeit der Fragen im Verhandlungsprozess
7. Viele persönliche Beispiele aus den Big Deals von Dr. von Gamm
Business, IT und Politik
Die Deutsche Bank plant eine radikale Restrukturierung und den Abbau von 18 000 Stellen
Mit einer der grössten Transformationen ihrer rund 150-jährigen Geschichte will die serbelnde Deutsche Bank endlich die dringend nötige und ersehnte Trendwende schaffen. Der Vorstand wird umgebaut, die Strategie verändert und es fallen 18 000 Arbeitsplätze weg.
inside-it.ch: Deutsche Bank investiert heftig in IT
Die Grossbank zieht sich aus Geschäftsbereichen zurück und baut Stellen ab. Im Zuge der Reorganisation sollen 13 Milliarden Euro in die IT fliessen.
 
Die Deutsche Bank will radikal schrumpfen und streicht 18’000 Arbeitsplätze. Bis 2022 solle die Zahl der Vollzeitstellen auf etwa 74’000 sinken, teilte die Deutsche Bank am Sonntag nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Dadurch sollen die bereinigten Kosten um etwa sechs Milliarden Euro auf 17 Milliarden Euro fallen, damit die Bank wieder profitabler wird.
Dr. Markus Krall im Studio neckarbuben
Dr. Markus Krall im Studio neckarbuben
Der Finanzexperte und Bestsellerautor Dr. Markus Krall spricht über Fehlentwicklungen und Risiken einer selbstzufriedenen Gesellschaft und eines seiner Überzeugung nach reformunwilligen politischen Systems.
Quelle: Michael Espendiller, MdB
BMW: Niemand will Elektroautos
Elektroautos gäbe es nur aus »regulatorischen Gründen«, also nur aufgrund staatlicher Zwangsmaßnahmen. Die Autohersteller können die CO2-Grenzwerte nur einhalten, wenn sie in ihren Flotten elektrische Autos aufführen.
Drug Cop Worth $400 Million After Bets on Brooklyn Real Estate – Bloomberg
Greg O’Connell acquired his first Red Hook building in 1967 for $22,000.
Die Sonnenbrillen aus der italienischen Provinz: Das Imperium vor unseren Augen
Alle tragen Sonnenbrillen, aber fast niemand kennt den Konzern, dem Ray Ban, Oakley, Armani und Co. gehören. Und niemand den Mann, der als Halbwaise aufwuchs und mit seinem Brillenimperium zum reichsten Italiener aufstieg. Zeit für einen Blick hinter die abgedunkelten Gläser.
Big Deals - vonGammCom Global
Big Deals – vonGammCom Global
vonGammCom Global – Deals – «No dream is too big. No challenge is too great. Nothing we want from our future is beyond our reach.» – Donald J. Trump
Deals are never the same.
Bigger Data
Hedge Funds Are Tracking Private Jets to Find the Next Megadeal – Bloomberg
Where there’s a plane, there’s a data trail.
Chaos im deutschen Stromnetz: An mehreren Tagen im Juni wurde in Deutschland der Strom knapp
Im vergangenen Monat wurde an einigen Tagen mehr Strom benötigt, als zur Verfügung stand. Andere europäische Länder kamen Deutschland zu Hilfe – nun läuft die Suche nach den Ursachen. Ein Blackout habe aber nicht gedroht
Google’s AI can now translate your speech while keeping your voice – MIT Technology Review
Researchers trained a neural network to map audio “voiceprints” from one language to another.
Trump’s re-election juggernaut: An inside look – CNNPolitics
There are no moldy pipes or electrical wires hanging from the ceiling in the new headquarters for President Donald Trump’s 2020 campaign.
Cybertrue Security
Die Schweizer Firma Offix kämpfte nach einem Hackerangriff ums Überleben – im Kriegsmodus und aus dem eigenen War-Room
Cyber-Attacken auf Unternehmen nehmen zu. Die meisten Opfer versuchen, nichts davon an die Öffentlichkeit dringen zu lassen. Beim Handelsunternehmen Offix ist das anders.
Researchers studied 25,000 leaked Huawei resumes and found troubling links to the government and spies
While Christopher Balding’s study is not conclusive, it is likely to stir further mistrust in Chinese tech giant Huawei.
Top 6 ways a hacker will gain access to your mainframe – BMC Blogs
TN3270, FTP, CICS, HTTP, NJE and SSH are easy access points for hackers to your mainframe.
How Cryptocurrency Scams Work | Fintech Hong Kong
Cryptocurrency Scam. Millions of cryptocurrency investors have been scammed out of massive sums of real money. In 2018, losses from cryptocurrency-related crimes amounted to US$1.7 billion.
Tor-Netzwerk: Wer das Darknet ermöglicht, könnte bald Straftäter sein
Im Kampf gegen Drogen und Kinderpornos berät der Bundesrat, ob bereits das Betreiben anonymer Server strafbar wird. Das gefährdet sichere Kommunikation und Whistleblower.
Cybertrue Capital Partners
Cybertrue Capital Partners
Cybertrue Capital Partners – We make sustainable investments and transactions in high-tech, information technology, currency and commodities
Angst vor Terror-Angriffen aufs Reichstagsgebäude – Sitz des Bundestages nicht gut genug abgesichert
Der Reichstag soll besser vor möglichen Terrorangriffen geschützt werden, denn die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Parlamentsgebäude sind nicht ausreichend. Das geht aus Äußerungen von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) in einem Interview mit der Berliner Zeitung hervor.
Executive Resources
People - vonGammCom Global
People – vonGammCom Global
vonGammCom Global – People
«A leader is one who knows the way, shows the way, and goes the way.» – John C. Maxwell
Finding the right leaders for your business is a challenge and it requires experience, experience and experience again.
vonGammCom Global performs searches in the areas where have experience – Consulting, Information Technology and Services, Hightech, Financial Services IT, Telecoms, Media and Corporate Communications.
Google entdeckt, dass Männer für selbe Arbeit weniger als Frauen verdienen
Verdienen Frauen für dieselbe Arbeit weniger als Männer? In vielen Unternehmen ist das branchenübergreifend ein Faktum. Allerdings nicht bei Google, wie der IT-Konzern nach einer Studie feststellte. Zur großen Überraschung der Beteiligten fand Google heraus, dass Männer tendenziell unterbezahlt sind. Als Resultat wurde das Gehalt von tausenden Männern erhöht, wie die New York Times berichtet. Insgesamt wurden 9,7 Millionen Dollar an über zehntausend Mitarbeiter ausgeschüttet.
A More Humane Approach to Firing People
Help them find a new job and get back on their feet.
«Klugscheisser» oder hochbegabte Kinder – eine grosse Herausforderung für Eltern | NZZ
Hochbegabte Kinder brauchen Freundschaften auf Augenhöhe und können mit Gleichaltrigen daher oft wenig anfangen. Das ist nicht einfach.
Here’s what household clutter does to your brain and body | World Economic Forum
A decluttering craze is underway, led by Japanese tidying aficionado Marie Kondo, author of a New York Times bestseller and Netflix show Tidying Up, but how does mess affect us mentally?
Steuern sind Raub
Berliner Wohnungsmarkt: beendet
Ich aß heute mit dem Head of Transactions eines mittelständischen Immobilienunternehmens zu Mittag und wir unterhielten uns über die aktuellen Entwicklungen. Für mich war natürlich interessant, ob die Profis die Lage ebenso einschätzen wie ich. Das meiste Feedback erhalte ich sonst nämlich von den Eigentümern direkt oder aus den Verbänden.
Dabei erfuhr ich, daß aus Sicht der Entwickler und größeren Bestandshalter der Berliner Wohnungsmarkt beendet ist. Es gibt aktuell niemanden, der noch investieren will. Im Gegenteil denken viele darüber nach, aus dem Berliner Markt auszusteigen, solange es noch geht. Also zu verkaufen.
Die Frage ist: geht das überhaupt noch?
Vorurteil “stupid German money” stimmt: Deutsche verdienen mit Auslandsinvestitionen kaum Geld
Im Zeitraum von 1975 bis 2017 betrug die durchschnittliche jährliche Rendite auf deutsche Auslandsinvestitionen gerade einmal 4,9 Prozent.
Dagegen kommen die USA auf 10,6 Prozent, Großbritannien kommt auf 10,2, Kanada auf 9,2, Italien auf 7,9 und Frankreich auf 7,3 Prozent. „Wir spielen nur in der dritten Liga“, sagte Moritz Schularick, Wirtschaftsprofessor an der Universität Bonn und einer der Autoren der Studie.
Kultur
Das Attentat: Kein Fall für Carl Brun: Amazon.de: Frank Jordan
Nun ist es also geschehen: Das dritte Buch aus der Carl Brun-Reihe von Frank Jordan aka Monika Hausammann ist im gepflegten Buchladen. Und ich habe es als meinen Sommerroman Nummer 1 gelesen. Wohlig fröstelnd blies mir der Ventilator die Luft ins Gesicht, während ich Seite um Seite verschlungen habe. Der Plot ist recht klar: Carl Brun und seine Truppe – Jez Vidali, sein Chef Christoph Hiller forschen den wahren Ursachen eines Flugzeugabsturzes in den Schweizer Alpen nach. Eigentlich sollten alle Passagiere gestorben worden sein, und die halbe Milliarde Euro in Banknoten an Bord hätte einfach so außer Landes geschafft werden sollen. Aber es ereignete sich eben ganz anders, weil der Pilot die Maschine trotz allem kontrolliert zum Absturz bringen konnte. Natürlich ging es um die halbe Milliarde in Bar, die war für besondere Zwecke bestimmt – eine Freedom and Democracy Foundation – bezahlt von einem russischen Oligarchen, eine schwedische EU Kommissarin, ein mit ihr liierter Schweizer Bundesrat und und viel Kokain machen die Geschichte rund. Die Verbindung geht zwischen Bern, Brüssel und Moskau hin und her. Der Schweizer Geheimdienstler Carl Brun forscht daher mit seinem Team in Moskau nach den Hintergründen und gerät dabei in gefährliche Situationen. Auch der Banker Nik Horn, inzwischen in Amerika im Exil kommt wieder zum Einsatz – ein letzter Gefallen. Und natürlich – soviel Spoileralarm muß es sein – geht die Geschichte gut und schlecht zugleich aus. Gut ist: Carl Brun und Jez Vidali überleben – und gönnen sich dann einen einfachen Wein für 3000 Euro Ladenpreis – irgendwo im Exil in der Slowakei. Doch alles andere ist nicht mehr so wie es einmal war. Und das war so geplant. Von langer Hand. 
Könnte sich die Gesichte so ereignen? Inzwischen muß ich sagen: Ja, durchaus wahrscheinlich. Das Ganze hat einen Touch von Ernst Jünger, gemixt mit Bosheiten von Ayn Rand. Aber auf sachlich-schweizerische Art. Und weil es wirklich sehr nah an der Wirklichkeit ist, kann man es Menschen, die ein wenig in der Intelligence-Szene drin sind, mehr als fesseln. Andere, die einfach im Sommer ein wohliges Gruseln haben wollen erst recht. 
Prädikat sehr lesenswert. Der Roman ist im Lichtschlag Verlag erschienen und kostet € 22,90. Der Kauf des Buchs ist empfehlenswert, denn wie lange wird wohl die Kindle Edition auf den Servern erlaubt sein?
Debatte um christliches Magazin – Neue Ordnung, rechte Ordnung?
Die Zeitschrift “Die Neue Ordnung” gibt sozialethische Impulse. Nun ruft die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik öffentlich Wissenschaftler dazu auf, dort nicht mehr zu publizieren. Das Magazin sei in “populistischem und extrem rechten Fahrwasser”. Ein Verdikt sei “grotesk”, sagen Stammautoren.
Western Middles Classes Angry at Elite Hypocrisy | National Review
Western elites have no answers to popular furor, so the anger directed at them will only increase until they give up — or finally succeed in their grand agenda of a non-democratic, all-powerful Orwellian state.
Kulturmarxismus und seine Folgen
Früher war nicht alles besser … die Tagesschau aber schon
Gestern beklagte sich Albrecht Müller in seinem Artikel zum Framing Manual der ARD über die abnehmende Qualität des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und ging dabei auch auf das Flaggschiff der ARD ein – die Tagesschau. Leider wird derartige Kritik schnell unter dem Label „Früher war alles besser“ abgehakt. Ist das so? Ist unser Blick auf die vermeintlich guten alten Tage des ÖR-Journalismus vielleicht eine sentimentale Glorifizierung, die einer objektiven Prüfung nicht statthält? Machen wir doch einmal die Probe aufs Exempel.
Der New Speak der ARD – wie wir manipuliert werden sollen
In einem Strategie-Papier für die ARD wird aufgezeigt, wie mit Hilfe von Manipulation und der Erfindung irreführender Begriffe Werbung für ARD und ZDF gemacht werden kann.
Santé Arrêter les soins pour les plus de 85 ans, la solution choc des Belges
Belgien und die Niederlande zeigen die Zukunft der westlichen Welt auf: laut verschiedenen Umfragen in B sind 40% der Belgier dafür, Menschen ab 85 und Kranken mit maximal einjähriger Lebenserwartung aus Kostengrunden keine ärztliche Behandlung mehr zukommen zu lassen. Das ist echter Fortschritt: man benutzt den Menschen zur Steigerung des BIP, und wenn er nicht mehr verwertbar ist, entsorgt man ihn wie eine löchrige Plastiktüte.
Fazit: Der Teufel ist clever. Erst hat er das Gewissen des westlichen Menschen als ‘religiösen Aberglauben’ zerstört, jetzt hält der westliche Mensch seine eigene, Kosten sparende Euthanasie für ‘Sterben in Würde’ und wünscht sie. Die besten Sklaven sind glückliche Sklaven.
Nicht mal bedingt abwehrbereit
Die Autoren Josef Kraus und Richard Drexl setzen sich in ihrem kürzlich erschienenen Buch „Nicht einmal bedingt abwehrbereit“ mit der desolaten Situation der deutschen Verteidigungspolitik und im weiteren auch der deutschen Armee und der dem zugrundeliegenden Haltung der Bevölkerung auseinander.
Krieg verhindert – John F. Kennedy und der Geheimplan «Operation Northwoods» – Kultur – SRF
Heute vor 56 Jahren verweigerte John F. Kennedy seine Unterschrift unter ein Dokument. Und verhinderte Krieg gegen Kuba.
TITEL THESEN TROTTEL – DER KLEINE AKIF
Bei “ttt – titel, thesen, temperamente” handelt es sich um eine wöchentliche Kultursendung im Ersten, die in der Regel sonntags um 23 Uhr ausgestrahlt wird. Wie alle Magazine über Kunst und Kultur hierzulande ist es bis Oberkante Unterlippe grün-links versifft, immer etwas abgehoben und den jeweilig präsentierten Kulturschaffenden in der Pose des absoluten Durchblickers darstellend, der uns Doofis nur mitleidig belächeln kann.
Über Sexualität und Wahrheit
Sexualpolitische Jubiläen und ihre Relevanz für eine kritische sozialhistorische Forschung von Prof. Dr. Florian Mildenberger.
Das fiese Gefühl, betrogen worden zu sein
Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Gutmenschen so aggressiv reagieren, wenn man sie auf Widersprüche hinweist? Diese Leute fürchten das schmerzhafte Gefühl, betrogen worden zu sein – also greifen sie den Überbringer der Nachricht an.
Nach dem Rezo-Fake: Wissenswertes über die Rolle des Ströer-Konzerns – Ramin Peymani – eigentümlich frei
Der „Influencer“ wurde von der Firma Tube One Networks engagiert
“Keine Panik. Die Hitze ist normal” | kurier.at
Der Science Buster über die Tropenhitze: Warum die Menschen am Klimawandel schuldlos sind.
Essen & Trinken
Altdeutscher Rehrücken
Altdeutscher Rehrücken, ein tolles Rezept mit Bild aus der Kategorie Schmoren. 30 Bewertungen: Ø 4,3. Tags: Deutschland, Europa, Hauptspeise, Herbst, Schmoren, Wild, Winter
Grandes Dames
Natalie Dessay - The Queen of the Night - Second Aria
Natalie Dessay – The Queen of the Night – Second Aria
Natalie Dessay sings Der Hölle Rache Kocht in Meinem Herzen, from Mozart’s The Magic Flute at the Paris Opera production.
Heat Rises Starring Teela LaRoux
Heat Rises Starring Teela LaRoux
Spend a summer day with Teela LaRoux⁠—July Playmate